Preloader

Traditionelle Handwerkskunst wird weitergegeben

Kunstschmiede seit 1963Schmiedemeister Egon Engber gründete am 14.11.1963 die Kunstschmiede in Hittfeld-Karoxbostel. Seine Ausbildung hatte der starke Mann, der früh zum Waisenkind wurde von 1934 bis 1938 in der Dorfschmiede Scharmbeck absolviert. Er bestand seine Gesellenprüfung mit „sehr gut“. Nach dem Krieg machte er bei Walter Heuer und bei der Straßenbaufirma Weseloh Station bis er 1952 die Meisterprüfung bestand: „Das Kunstschmieden hat er dann bei dem berühmten Künstler Eugen Christ gelernt“, erzählt Ruth Engber, die ihren Mann im Betrieb jahrelang unterstützt hat. Eugen Christ bescheinigte Egon Engber eine schöpferische sowie zeichnerische Begabung und zeichnet ihn für sein Können aus. Tochter Ellen trat in die Fußstapfen ihres Vaters und legte 1989 ihre Gesellenprüfung ab: „Mein Gesellenstück war ein geschmiedeter Puppenwagen, den ich in 150 Stunden schmiedete.“ Sie erhielt dafür von der Innung den ersten Platz. Den verteidigte sie ebenfalls bei ihrer Meisterprüfung, die sie 1994 ablegte: „Mein Meisterstück war eine Spiegeleinfassung mit rankenden Rosen.“ Seit 2006 führt Ellen Kummerfeld, die Kunstschmiede in Karoxbostel und seit seit 2013 mit tatkräftiger Unterstütung ihres Sohnes Marlo, der ebenfalls Metallbaumeister und Schweißfachmann ist.

1963 Gründung

Gründung

Schmiedemeister Egon Engber gründete am 14.11.1963 die Kunstschmiede in Hittfeld- Karoxbostel.

Seine Ausbildung hatte der starke Mann, der früh zum Waisenkind wurde von 1934 bis 1938 in der Dorfschmiede Scharmbeck absolviert.

1972 Presse

Gründung

Zitat und Pressebericht “Die Welt”1972: “Die Werkstatt Meister Engber gibt einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Schmiedekunst.”

“Kunstschmieden ist ein altes Handwerk, aber in seinen Formen hat es sich, wie vieles in der Kunst, wieder gewandelt. ”(...)

1994 Meisterbrief

Gründung

Die Tochter des Gründers Ellen Kummerfeld (geb. Engber) absolvierte im Januar 1994 Ihre Meisterprüfung als Metallbauerin, an der Handwerkskammer in Lüneburg-Stade.

1999 Erweiterung des Betriebes

Gründung

Das Unternehmen brauchte mehr Fläche und mehr Raum für die Schmiedekunst. Und so wurde fleißig erweitert. 1999 wurde der Anbau fertiggestellt.

2013 3. Generation

Gründung

Mit Beginn der Ausbildung des Sohnes von Ellen Kummerfeld, Marlo Kummerfeld begann die 3. Generation. des Unternehmens. Eine neue Ära und die Chance die Kunstschmiede erfolgreich weiterzuführen.

2015  Zertifizierung

Gründung

2015 “TÜV geprüft”. Dieses Zertifikat bestätigt und bescheinigt, das alle Vorschriften über die Bewertungund Überprüfung der Leistungsbeständigkeit der harmonisierten Form EN 1090-1:2009+A1:2011 entsprechend den Anforderungen erfüllt.

2017 Meisterbrief

Meisterbrief

Marlo Kummerfeld erhält den Meisterbrief des Metallbauer-Handwerkes von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.

2017 Weiterbildung

Schweißfachmann

Marlo Kummerfeld bestand im September die Prüfung zum DVS-IIW/EWF Internationaler Schweißfachmann

2017 Weiterbildung

Welding Specialist

Marlo Kummerfeld erhält im September das IIW Diplom als "International Welding Specialist"